Sonnenuntergang am Hafenkanal in Osterholz-Scharmbeck

Diesen tollen Sonnenuntergang habe ich am Hafenkanal in Osterholz-Scharmbeck fotografiert. 🙂

Eigentlich fotografiere ich eher selten Sonnenuntergänge, denn ich befasse mich lieber mit den Sonnenaufgängen. Ich mag es lieber früh morgens unterwegs zu sein. Dann sind noch nicht so viele Menschen unterwegs und der Verkehr hält sich auch in Grenzen. Ich liebe einfach diese Ruhe. 🙂

Aber manchmal zieht es mich auch Abends los, wie in diesem Fall.

Ich fahre jeden Tag zur Arbeit (und natürlich auch nach Hause) an dieser Location vorbei. Mir sind dann vor ein paar Tagen diese gelben Pflanzen (Goldrute?) am Straßenrand aufgefallen und ich dachte mir gleich, das ich hier unbedingt mal einen Sonnenuntergang fotografieren muss.

Gesagt getan, am Freitag war es dann soweit. Das Wetter gab (für die nächsten Tage) nur diese eine Möglichkeit her und wer weiß, wie lange die Pflanzen da noch so gut im Saft stehen, dachte ich mir.

Also ging es ab zum Hafenkanal um den tollen Sonnenuntergang zu genießen und natürlich auch zu fotografieren… 🙂

Ich habe dieses Panorama aus 5 Einzelbildern gemacht und um eine ausgewogene Belichtung hinzubekommen, habe ich einen Grauverlaufsfilter eingesetzt.

Am Hafenkanal in Osterholz-Scharmbeck, habe ich schon öfters Bilder gemacht, aber dieses hier finde ich bisher am schönsten… 🙂

 

Location:

53°12’27.8″N 8°49’11.9″E

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ
  • Grauverlaufsfilter

Aufnahmetechnik:

5 Hochformatfotos im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/9
  • 1/30 sek.
  • 17mm

 

 

Hafenkanal in Osterholz-Scharmbeck

Sonnenaufgang in den Hammewiesen

Heute Morgen war ich mal wieder früh unterwegs und habe einen tollen Sonnenaufgang in den Hammewiesen erlebt und natürlich auch fotografiert. 😉

Die kleine Tour heute Morgen war halbherzig geplant und eher von spontaner Natur. Gestern Abend habe ich kurz darüber nachgedacht ob ich heute Morgen losfahren soll oder nicht.

Ich habe kurz das Wetter gecheckt und es sah auf den Karten vielversprechend aus. Ich bin dann aber ohne den Wecker zu stellen ins Bett gegangen und bin aber glücklicherweise um 05.15 Uhr von alleine aufgewacht. Ich bin dann sofort aufgestanden und habe mir draussen den Himmel angeschaut. Ohne zu zögern habe ich meine Sachen gepackt und bin los.

Ich hatte bis dato noch kein Ziel, und bin deshalb heute Morgen meinem Bauchgefühl gefolgt. Ein bisschen nahm mir auch Piet unser Hund die Entscheidung ab, denn ich wollte ihn mitnehmen und so musste ich eine Stelle ansteuern, wo er sich gefahrlos frei bewegen konnte.

Ich habe dann glücklicherweise eine tolle Stelle gefunden, wo ich dann dieses schöne Panorama gemacht habe. Für das Foto habe ich 5 Einzelbilder im Hochformat gemacht und dann in Photoshop zusammengesetzt.

 

Location:

53°13’37.8″N 8°50’31.3″E

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ

Aufnahmetechnik:

5 Hochformatfotos im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 200
  • f/10
  • 1/25 sek.
  • 17mm

Sonnenaufgang in den Hammewiesen

 

Seebrücke in Kellenhusen zur Blauen Stunde

Heute möchte ich euch mal eine weitere schöne Langzeitbelichtung (LZB) zeigen und diesmal habe ich als Motiv die Seebrücke in Kellenhusen an der Ostsee genommen.

Fotos mit einer Langzeitbelichtung zu machen ist eine Art der Fotografie die sehr viel Spaß macht, aber auch unter Umständen viel Zeit in Anspruch nimmt.

Bei einer Langzeitbelichtung kann es schon mal sein, dass ein Foto mehrere Minuten bis zur Fertigstellung braucht und wenn man dann noch ein Panorama aus mehreren Bildern macht, nimmt es doch schon einiges an Zeit von der Uhr.

In diesem Fall habe ich aber nur eine einzelne Aufnahme gemacht und bin mit einer Belichtungszeit von 70 Sekunden noch recht schnell davongekommen. 😉

Da ich schon sehr früh zur Blauen Stunde an der Location war und dementsprechend wenig Licht zur Verfügung stand, war meine eingestelle Belichtungszeit eh schon etwas länger.

Durch den Einsatz eines ND Filters, habe ich die Zeit noch erheblich verlängert und konnte so das Wasser der Ostsee schön glatt ziehen.

 

Location:

54°11’15.0″N 11°03’41.9″E

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ
  • ND 1000 Filter

Aufnahmetechnik:

Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/9
  • 70 sek.
  • 17mm

 

Seebrücke in Kellenhusen

 

Abendrot in Grömitz an der Steilküste.

Heute möchte ich euch dieses wunderbare Abendrot in Grömitz zeigen.

Mit diesem Bild melde ich mich nach einer etwas längeren Auszeit zurück.

Das Foto habe ich zum Abschluss einer wunderschönen Woche an der Ostsee gemacht. Ich habe mich bei diesem Foto gezielt für eine Langzeitbelichtung entschieden, um das ziehen der Wolken im Bild festzuhalten.

Die Langzeitbelichtung konnte ich durch den Einsatz eines ND Filters und eines Grauverlaufsfilters machen.

Die Location befindet sich direkt an der Grömitzer Steilküste, die an diesem Abend, mein eigentliches Fotoziel war. Ich habe natürlich auch ein tolles Foto der Steilküste gemacht, aber als ich auf das richtige Licht gewartet habe, habe ich diese Aufnahme vom Abendrot gemacht. Es war auch praktisch nur ein Kameraschwenk, denn das Kornfeld lag etwa 10m entfernt auf der anderen Seite des Weges.

Dieses Foto ist für mich eins der schönsten Bilder, die ich bisher gemacht habe und nun gibt es wie immer die Informationen zum Bild.

Location:

54°07’52.8″N 10°56’25.8″E

 

 

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ
  • ND 1000 Filter
  • Grauverlaufsfilter

Aufnahmetechnik:

Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/9
  • 66 sek.
  • 17mm

Abendrot in Grömitz

Nach langer Zeit mal wieder unterwegs.

Gestern durfte ich mal wieder einen schönen Morgenhimmel erleben, denn ich war nach langer Zeit mal wieder unterwegs. 🙂

Ich kenne ja schon viele Ecken im Landkreis Osterholz, aber es gibt immer noch einzelne Wege, die ich noch nicht erkundet habe.

Gestern habe ich mir dann mal wieder eine neue Stelle angeschaut. Dabei ist dann auch das Foto entstanden, das ich euch heute zeigen möchte.

Das Panorama im Verhältnis 2:1 habe ich aus 6 Hochformatbildern erstellt.

 

Location:

53°10’58.1″N 8°46’41.8″E

 

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ

Aufnahmetechnik:

Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/16
  • 1/2 sec.
  • 17mm

 

Morgenhimmel im Landkreis Osterholz

#landschaftsfotografie #landschaft #landkreis_osterholz #osterholz-scharmbeck

 

 

 

O, schaurig ists, übers Moor zu gehn

O, schaurig ists, übers Moor zu gehn…

Diese Worte aus der Ballade “Der Knabe im Moor” von Annette von Droste-Hülshoff vielen mir als erstes ein, als ich das Bild bearbeitet habe, dass ich euch heute gerne zeigen möchte.

Ich habe diese Aufnahme im Großen und Weißen Moor in Rotenburg (Wümme) gemacht. In diesem Naturschutzgebiet gibt es zwei Seen, den Großen Bullensee und den Kleinen Bullensee. Durch das Moor und um die nahegelegenen Bullenseen herum, gibt es vier Naturerlebnis-Wanderwege, die auch einen Moorerlebnispfad beeinhalten. Auch Badegäste kommen auf ihre Kosten, denn im Großen Bullensee, ist das Baden erlaubt.

Nun genug mit der Werbung. 🙂 Das Foto um das es heute geht, habe ich spontan auf einem Spaziergang gemacht. Ich habe im vorbeigehen durch ein Loch in den Bäumen, diese Aussicht gehabt. Zum Glück hatte ich meine Kamera dabei… 🙂

 

 

Location:

53°03’11.3″N 9°24’53.2″E

 

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0

Aufnahmetechnik:

Mit Zeitautomatik fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 200
  • f/4,5
  • 1/200 sec.
  • 17mm

 

 

#moor #landschaftsschutzgebiet #landschaftsfotografie

 

Sonnenaufgang in den Hammewiesen

Gestern Morgen gab es mal wieder einen tollen Sonnenaufgang in den Hammewiesen…

Nach längerer Zeit passte es mal morgens wieder mit dem Wetter und so bin ich schon früh losgefahren um Fotos zu machen.

Es war ein sehr kalter Morgen mit -7°C aber die Luft war wunderbar und die Kälte war trocken.

Ich habe für das Foto 7 Bilder im Hochformat gemacht, die ich später in Photoshop zusammengesetzt habe.

 

Location:

53°14’22.4″N 8°51’31.4″E

 

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ

Aufnahmetechnik:

7 Fotos im Hochformat, mit Blendenautomatik fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/22
  • 1/5 sec.
  • 49mm

#hammewiesen #hammeniederung #sonnenaufgang

Sonnenaufgang bei Neu Helgoland

Gestern Morgen war ich mal wieder sehr früh unterwegs und durfte einen schönen Sonnenaufgang bei Neu Helgoland an der Hamme erleben… 🙂

Dazu kann ich auch eine kleine Geschichte erzählen: 😀

Mir kam in der Nähe der Location ein Mann entgegen, der wie ich seine Kamera samt Stativ auf der Schulter trug…

Ich fragte, ob es sich denn für ihn gelohnt hätte und er meinte er wäre schon sehr früh da gewesen und na ja, nicht wirklich…

Gut dachte ich mir und ging weiter. Zu diesem Zeitpunkt war die Sonne noch nicht aufgegangen und es sah auch nicht vielversprechend aus.

Keine 10 Minuten später, habe ich dann dieses Bild gemacht…

Mein Instinkt, lag wieder einmal goldrichtig.
Und ich musste an den Herrn denken, der dieses Schauspiel verpasst hatte…

Ich kann es euch nur empfehlen: Gebt nicht so schnell auf. Auch wenn es nicht danach aussieht, manchmal kommt eben doch noch die Sonne durch…

In einem anderen Beitrag hatte ich auch schon mal einen Tipp zu so einer Situation gegeben.

Hier findet ihr den Artikel noch mal zum nachlesen:

Sonnenaufgang an der Hamme

Bei diesem Foto, habe ich habe mich für ein Panorama entschieden, da ich möglichst viel auf das Bild bekommen wollte.

Hierfür habe ich 7 Fotos im Hochformat geschossen und in Photoshop kombiniert.

 

Location:

53°13’54.9″N 8°53’14.9″E

 

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ

Aufnahmetechnik:

Im manuellen Modus fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/22
  • 2 sec.
  • 17mm

 

Sonnenaufgang bei Neu Helgoland

#Landschaftsfotografie #Osterholz #Hamme #Hammeniederung #Hammewiesen

 

Der See “Letten” in Schweden

Heute möchte ich euch eine Aufnahme vom See “Letten” in Schweden zeigen.

Doch zuerst möchte ich mich dafür entschuldigen, das ich in der letzten Zeit meine Webseite vernachlässigt habe. 🙁 Das hatte den Hintergrund, dass ich Zuhause sehr viel Arbeit hatte und ich es einfach nicht geschafft habe, etwas zu schreiben.

Aber heute nehme ich mir die Zeit und möchte euch mit dieser schönen Aufnahme entschädigen… 😉

Das Bild ist am letzten Tag unserer Schweden Reise entstanden. Wir sind nochmal etwas herumgefahren und waren auf der Suche, nach einem schönen Spot.

Wir haben dann auf der Karte gesehen, das es eine Brücke über den Letten gab und wollten uns diese Stelle mal näher anschauen. Ich weiß nicht ob es eine Trockenperiode in Schweden gab, denn als wir am Ziel ankamen, war da wo der See sein sollte, nur dieses Rinnsal.

Aber genau das, macht dieses Bild so interessant. Mit den vielen Steinen, Bäumen und den Bergen im Hintergrund, könnte man schon fast denken, man wäre irgendwo in Kanada.

Ich denke, wäre hier nur eine Wasserfläche, wäre diese Aufnahme nicht so spektakulär. 🙂

Ich habe mich für ein Panorama entschieden, um möglichst viel mit auf das Bild zu bekommen.

Dieses Foto ist eins meiner Lieblingsbilder aus Schweden und ich finde, um so öfter man es sich anschaut, um so schöner wird es. 😉

Ich liefere euch wie immer die Geodaten, dann könnt ihr selbst mal auf der Karte schauen.

Da ich jetzt Urlaub habe, hoffe ich doch wieder mehr Beiträge auf meiner Webseite posten zu können. Natürlich möchte ich euch dann auch aktuelles Bildmaterial zeigen können, also hoffen wir mal, dass das Wetter auch ein wenig mitspielt…

 

 

Location:

60°40’16.4″N 12°42’43.8″E

 

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ

Aufnahmetechnik:

Panorama aus 8 Fotos im Hochformat

Mit manueller Belichtung fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 100
  • f/20
  • 1/6 sec.
  • 34mm

 

Der See "Letten"

#Schweden #Letten #Landschaft

Kleine Hütten am See Morällingen

Diese kleinen Hütten am See Morällingen habe ich durch Zufall auf unserer Fahrt zum Einkaufen gesehen.

Da ich meine Kamera nicht dabei hatte und die Lichtverhältnisse sowieso nicht sehr schön waren, habe ich mir gleich gedacht, das ich hier nochmal herkommen muss. Und so haben wir es dann auch noch am selben Abend gemacht.

Kurz vor der goldenen Stunde, wenn das Licht sehr schön warm ist, haben wir uns ins Auto gesetzt und sind die 35km (eine Tour) nochmal gefahren um dieses Bild zu machen.

Ich habe mir eine schöne Stelle am Ufer ausgesucht und habe meine Kamera aufgestellt. Dann aber nach kurzer Zeit, kamen wieder diese “Knotts” und fielen über mich her.

Es war kaum noch auszuhalten, aber ich habe meine Aufnahme gemacht und bin dann schnell ins Auto geflüchtet.

Das Bild finde ich, ist sehr schön geworden und deshalb habe ich es auch als Titelbild auf meiner Seite eingestellt. 🙂

Heute möchte ich euch noch einen kleinen Tipp geben:

Wenn ihr irgendwo unterwegs eine schöne Stelle seht, stellt euch vor wie es dort zu einer anderen Uhrzeit aussieht, zum Beispiel zur goldenen Stunde.

In der goldenen Stunde (etwa eine Stunde nach Sonnenaufgang und eine Stunde vor Sonnenuntergang) weist das Licht ein schön warmes Farbspektrum auf und die Schatten sind auch schön lang, was einem Foto eine schöne Tiefe geben kann.

Versucht auch rauszufinden, wo in etwa die Sonne zu dem Zeitpunkt eurer Aufnahme stehen wird. So wisst ihr vorher was euch erwartet, wenn ihr später wiederkommt. Ob ihr z.B. Gegenlicht habt oder ein schönes Streiflicht von der Seite.

Ich mache das immer so: Wenn die Sonne da ist, schaue ich auf die Uhr und ermittle so die ungefähre Himmelsrichtung. Dann weiß ich in etwa, wann sich die Sonne wo befinden wird.

Ist die Sonne nicht da oder verdeckt, nutze ich einen Kompass um die Himmelsrichtungen zu bestimmen.

So wusste ich zum Beispiel auch bei diesem Bild, was mich abends erwarten würde und es traf auch genauso ein.

Ich habe für das Bild ein Panorama-Format gewählt, denn ich finde, das passt hier ganz gut. Anders als sonst, habe ich diesmal mein Foto beschnitten und es nicht aus mehreren Aufnahmen zusammengesetzt.

 

 

Location:

60°42’43.7″N 13°22’18.1″E

 

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0
  • Stativ

Aufnahmetechnik:

Mit manueller Belichtung fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 400
  • f/8
  • 1/400 sec.
  • 34mm

 

Hütten am See Morällingen

#Landschaftsfotografie #Schweden #Morällingen