Mit Piet in den Hammewiesen

Heute Morgen war ich mit Piet in den Hammewiesen unterwegs.

Da wir spät dran waren, konnten wir heute leider keinen Sonnenaufgang fotografieren. 🙁

Das macht aber auch nichts, denn mir ist heute ein Foto ganz anderer Art gelungen. Ich habe mal wieder unseren Piet abgelichtet. 🙂

Ich hatte mir für den morgentlichen Spaziergang das Ziel gesetzt, die Beobachtungshütte in den Hammewiesen anzusteuern. Als wir in die Hütte kamen, ist Piet zu der Fensterfront gegangen, stellte sich auf und hat sich erstmal einen Überblick verschafft.

Zum Glück habe ich schnell geschaltet und habe ihn dabei fotografiert. 🙂 Ein tolles Bild… 🙂

Die Originalaufnahme, habe ich in Farbe gemacht, doch bei der Bildbearbeitung habe ich mich diesmal für ein Schwarzweißbild entschieden.

Ausschlaggebend, war zum einen die Tatsache, dass durch das viele Holz, ein für mich unschöner Farbton im Bild war und dieser im Bild sehr dominierend gewirkt hat.

Zum anderen finde ich das die vorhandene Lichtstimmung im Bild ganz gut mit einer Schwarzweiß Variante zusammenpasst, ebenso die Linien des Holzes.

Ein wie ich finde sehr schönes Bild, das nun zu meinen Lieblingsbildern zählt… 🙂

 

 

Location:

53°13’29.8″N 8°52’00.6″E

 

Für das Bild habe ich folgendes Equipment benutzt:

  • Canon EOS 750D
  • Sigma 17-70mm F2.8-4.0

Aufnahmetechnik:

Mit Zeitautomatik fotografiert bei folgenden Einstellungen:

  • ISO 800
  • f/2.8
  • 1/100 sec.
  • 17mm

 

Der neugierige Piet

#pietderhund #piet #hammewiesen #hammeniederung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.